Rien ne va plus - nichts geht mehr? Heizkesseltausch rechtzeitig und optimal planen ...

Wie sagt man so schön: rien ne va plus - nichts geht mehr. Das gilt auch für alte Gerätschaften im Heizungskeller. Nach 30 Jahren ist Schluss für bestimmte Öl- und Gasheizungen, so legt es das Gebäudeenergiegesetz (GEG2020) fest. Vor 1992 eingebaute Heizkessel müssen dieses Jahr erneuert werden. Zum Glück sind wir nicht beim Roulette, sondern haben technisch moderne Lösungen für neue Heizkessel,  mit denen es auch weiterhin schön mollig warm bleibt. Ein Heizungstausch sollte allerdings genau geplant und rechtzeitig überlegt werden, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen, evlt. Fördermöglichkeiten in Anspruch zu nehmen und auch neue Vorgaben hinsichtlich des Klimaschutzes sinnvoll abwägen zu können. Wir unterstützen Sie natürlich gern und helfen Ihnen dabei die optimale Lösung für Ihr Eigenheim zu finden. 

Zurück zur Übersicht